Das weltweit erste 2400W All-in-One Balkonkraftwerk mit Speicher

Mehr erfahren >>

Nonstop Sparmodus mit Solarpower

Senke deine Stromrechnung und leiste deinen
Beitrag für die Umwelt mit dem Anker SOLIX
Balkonkraftwerk mit Speicher.

Wie dein Zuhause von Solarenergie profitieren kann

Senke hohe Stromrechnungen: Während der Spitzenzeiten wird Solarstrom aktiviert, sodass du kein Geld für teuren Netzstrom ausgeben musst.
Stets in Richtung Nachhaltigkeit: Deine Hauptenergiequelle ist die Sonne, daher verwendest du keine Elektrizität aus fossilen Brennstoffen.
Mühelose Installation: Das Anker SOLIX Balkonkraftwerk mit Speicher ist blitzschnell installierbar, ganz ohne Handwerker oder Elektriker.
Anti-Stromausfall-Stress: Häufige Stromausfälle sind ärgerlich, aber Solarstrom sorgt dafür, dass bei dir zuhause Kühlschrank und Licht immer anbleiben.
Dein Energiebedarf ist mit Anker SOLIX abgedeckt. Unsere Solarprodukte sind smart, nachhaltig und sparsam.
Balkon
Garten
Terrasse
Flachdach
Solarsystem
Solarspeicher
Solarspeichersystem
Dual-Solarspeichersystem
Spare jahrzehntelang clever Stromkosten
Mehr erfahren
Solarsystem
Solarspeicher
Solarspeichersystem
Dual-Solarspeichersystem
Häufig gestellte Fragen
Q1: Regulieren Deutschland und Österreich die Größe von Solarpanels?
In Deutschland gibt es nur Vorschriften zur Größe von Solarpanels auf Dächern. Ein Solarpanel darf dort nicht größer als 2m² sein. Für andere Installationsorte gibt es keine Größenbeschränkungen.

Q2: Ist die Balkon-PV-Anlage für meine Familie geeignet?
Solange dein Haus über eine optimale Sonneneinstrahlung und ausreichend Platz verfügt, kannst du die Anlage installieren. Vergiss nicht, dich über die neuesten Vorschriften in deinem Land bzw. deiner Gemeinde zu informieren, oder erkundige dich bei deinem Energieversorger nach den Einschränkungen für Balkon-Photovoltaikanlagen in deiner Region.

Q3: Wie funktioniert die Arbeitslogistik der Solarbank?
Solarbank ist zwischen dem Photovoltaikmodul und dem Mikro-Wechselrichter angeschlossen. Die Photovoltaik-Stromerzeugung fließt zur Solarbank und wird intelligent auf den Mikro-Wechselrichter verteilt, um das Haus mit Strom zu versorgen und überschüssigen Strom durch die Solarbank in die Batterie zu speichern. Die überschüssige Energie fließt nicht direkt ins Netz. Wenn die erzeugte Energie weit unter der Nachfrage des Benutzers liegt, wird der Speicher das Haus mit Strom versorgen.

Die Zuweisungslogik ist wie folgt: Der Benutzer stellt die Nachfrageleistung in verschiedenen Zeitperioden gemäß seinen Stromverbrauchsgewohnheiten in der “Anker APP” ein. Es gibt drei Situationen basierend auf dem Unterschied zwischen der Photovoltaik-Stromerzeugung und der Stromnachfrage des Benutzers:

1. Im Arbeitszustand, wenn die Photovoltaik-Stromerzeugung größer oder gleich der vom Benutzer eingestellten Stromnachfrage ist, wird Solarbank den Strom durch den Durchgangsschaltkreis gemäß der vom Benutzer eingestellten Leistung ins Haus liefern, und der überschüssige Teil wird in der Solarbank gespeichert.
2. Im Arbeitszustand, wenn die Photovoltaik-Stromerzeugung größer als 100W, aber kleiner als die vom Benutzer eingestellte Stromnachfrage ist, wird die Photovoltaik den Strom gemäß der Photovoltaik-Stromerzeugung ins Haus liefern, und es wird keine überschüssige Energie für die Energiespeicherung gespeichert. Zu diesem Zeitpunkt wird die Energiespeicherung nicht entladen.
3. Wenn die Photovoltaik-Stromerzeugung weniger als 100W und weit unter der vom Benutzer eingestellten Stromnachfrage ist, wird die Energiespeicherung den Strom gemäß der vom Benutzer eingestellten Nachfrageleistung ins Haus liefern.
Wenn die Photovoltaik nicht funktioniert, wird die Energiespeicherung den Strom gemäß der vom Benutzer benötigten Leistung ins Haus liefern.

Beispiele:

1. Wenn die Stromnachfrage des Benutzers mittags 100W beträgt und die Photovoltaik-Stromerzeugung 700W beträgt, wird die Solarbank 100W zufließen lassen, um durch den Mikro-Wechselrichter ins Netz zu gelangen, und 600W werden in der Solarbank gespeichert.
2. Wenn die Stromnachfrage des Benutzers 600W beträgt und die Photovoltaik-Stromerzeugung 50W beträgt, steuert Solarbank die Photovoltaik-Abschaltung, und die Energiespeicherung entlädt 600W gemäß der Nachfrage des Benutzers ins Haus.
3. Am Morgen, wenn die Stromnachfrage des Benutzers 200W und die Photovoltaik-Stromerzeugung 300W beträgt, wird die Solarbank den Strom durch den Durchgangsschaltkreis gemäß der vom Benutzer eingestellten Leistung ins Haus liefern, und der überschüssige Teil wird in der Solarbank gespeichert.

Q4: Welche Art von Solarpanels und Wechselrichtern sind mit der Solarbank kompatibel?
Bitte verwende ein Solarpanel, das den folgenden Spezifikationen für das Laden entspricht:Es wird empfohlen, dass die gesamte PV-Voc (Leerlaufspannung) im Bereich von 30-55V liegt. PV Isc (Kurzschlussstrom): max. 36A Eingangsspannung: max. 60VDC.Der Mikro-Wechselrichter kann die Ausgangsspezifikationen der Solarbank erfüllen: - Solarbank MC4 DC-Ausgang: 11-60V, 30A (maximal 800W).

Q5: Wie lautet die Ladezuteilungslogik von E1600 beim Anschluss des Anker SOLIX Balkonkraftwerks?
Die Prioritätladung funktioniert gemäß dem vom Benutzer festgelegten Strombedarf. Wenn die Photovoltaik-Stromerzeugung den Strombedarf des Benutzers übersteigt, wird der Überschuss durch die Energiespeicherung gespeichert. Zum Beispiel, wenn die PV-Erzeugung mittags 800W beträgt und der Strombedarf eines Benutzers zu dieser Zeit 200W beträgt, kann der Benutzer die Entladeleistung des Mittagszeitraums auf 200W in der APP einstellen. Unser Energiespeichersystem wird autonom die Entladung regulieren, um 200W Strom für das Zuhause bereitzustellen und 600W im Energiespeichersystem zu speichern, um Energieverschwendung durch direkte Entladung von Photovoltaik-Energie ins Haus und Verschwendung von nicht gespeichertem überschüssigem Strom zu vermeiden. Benutzer können Strom, der über den Bedarf hinaus von Photovoltaik-Panels erzeugt wird, für die nächtliche Nutzung speichern.

Q6: Wie verbinde ich das Anker SOLIX Balkonkraftwerk mit der Anker E1600 Solarbank?
Um das System anzuschließen, sind lediglich drei Schritte erforderlich:
1. Schließe die Solarbank mithilfe der mitgelieferten MC4-Y-Ausgangskabel an den Mikrowechselrichter an.
2. Schließe den Mikro-Wechselrichter mit dem Originalkabel an eine Steckdose an.
3. Verbinde die Solarmodule durch die mitgelieferten Solarmodul-Verlängerungskabeln mit der Solarbank.

Q7: Wie verbinde ich vier PV-Panels und zwei Solarbanks mit einem Mikroinverter?
Bitte befolge diese drei Schritte:
1. Verbinde die Solarbank mit dem Mikroinverter mithilfe der MC4 Y-Ausgangskabel.
2. Verbinde den Mikroinverter mit einer Steckdose in deinem Zuhause durch das Original-Verbindungskabels.
3. Verbinde die Solarpanels mit der Solarbank mithilfe der mitgelieferten Kabel.
Siehe Handbuch für weitere Informationen.

Q8: Gibt es Förderung und Zuschüsse für Balkonkraftwerke in meiner Region?
Aktuell kann es es regionale Förderungen und Zuschüsse für Balkonkraftwerke geben, aber diese Vergünstigungen können sich ändern. Erkundige dich bitte direkt bei deiner Stadtverwaltung. Folgende sind die aktuellen Richtlinien, sortiert nach Bundesland.

Noch Fragen zum persönlichen
Balkonkraftwerk?
Unsere SOLIX-Experten helfen dir sehr gerne weiter.
/
Balkon Solaranlage | Komplettset