Anker MagGo, Click it, Charge it - Doppelter Speed.

Shop Now >>
///
Warum brauchen wir das beste tragbare Ladegerät?

Warum brauchen wir das beste tragbare Ladegerät?

In einer Welt, in der man ständig unterwegs oder auf Reisen ist, Tragbare Powerbanks oder Ladegeräte sind sinnvoll und notwendig. Sie sind eine zuverlässige und effektive Lösung, um Ihre elektronischen Geräte aufgeladen und betriebsbereit zu halten, wenn Sie keine Steckdose zum Anschließen Ihres Telefons oder Laptops finden. Kurz gesagt, sie sind jetzt ein Muss für alle, die stark auf diese Geräte angewiesen sind ihr tägliches Leben, von Geschäft und Kommunikation bis hin zu Unterhaltung und Vergnügen. Schauen wir uns in diesem Blog die besten tragbaren Batterieladegeräte an.

Beste Powerbank mit hoher Kapazität

Das Anker 525 Power Charger (PowerCore 20K) ist eine gute Wahl, wenn Sie nach dem besten tragbaren Ladegerät mit hoher Kapazität für Mobiltelefone suchen. Dieses tragbare Ladegerät von Anker verfügt über eine ultrahohe Zellenkapazität von 20.000 mAh, die fünf Aufladungen für das iPhone 12, mehr als vier vollständige Aufladungen für das Samsung Galaxy S10 und über zweieinhalb Aufladungen für das iPad mini-5 ermöglicht. Und im Gegensatz zu den anderen, die behaupten, das Beste zu sein, wird dieses kleine tragbare Ladegerät auch wegen seiner umfassenden Kompatibilität, optimalen Technologie, schnellen Aufladung und sorgenfreien 18-monatigen Garantie sehr geschätzt.

Bestes tragbares kabelloses Ladegerät

Die Otterbox Folding Wireless Power Bank kann eine gute Wahl sein, wenn Sie nach einem kabellosen tragbaren Ladegerät suchen. Diese kabellose Powerbank ist für Leute gedacht, die gerne Filme auf ihrem Handy schauen oder Spiele mit einem Controller spielen. Es verfügt über einen integrierten Ständer, der sich während der Fahrt zusammenklappen lässt. Es enthält außerdem USB-C- und USB-A-Anschlüsse, die Ihr Telefon mit bis zu 18 Watt aufladen können. Das kabellose Laden beträgt beim iPhone bis zu 7,5 Watt und bei Android-Smartphones 10 Watt.

 

Drahtloses Laden ist eine relativ neue Technologie; Vor diesem Hintergrund sollten Sie stets über die Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben. Daher ist es sinnvoll, Alternativen von bekannten Innovatoren in Betracht zu ziehen. Beispielsweise ist der magnetische Akku Anker Wireless Charger 622 MagGo mit einer Kapazität von 5000 mAh sehr tragbar und verfügt über die gleiche kabellose Aufladung. Eine weitere Option ist das tragbare Ladegerät Anker PowerCore III 10K, das zwar nicht magnetisch ist, aber über eine schnellere kabellose Ladetechnologie verfügt.

Bestes tragbares Ladegerät für iPhones

Eines der gefragtesten Telefone auf dem Markt ist definitiv das iPhone. Die Kompatibilität ist für iPhone-Benutzer ein großes Problem, aber mit der Anker 325 Power Bank (PowerCore20K) ist das kein Problem. Mit seinem riesigen 20.000-mAh-Akku ist dieses Produkt die Nummer 1 der Welt. Die 1. Marke und Vorreiterin für mobiles Laden kann ein iPhone 11 bis zu viermal bzw. fünfmal ein iPhone XS aufladen. Darüber hinaus ist es für ein optimaleres Erlebnis mit der exklusiven PowerIQ- und VoltageBoost-Technologie von Anker ausgestattet. Darüber hinaus ermöglicht dieses leistungsstarke und schlanke tragbare Ladegerät auch das gleichzeitige Laden. Wenn Sie also zwei iPhones haben, ist Anker 325 genau das Richtige für Sie.

Bestes tragbares Ladegerät für Android

Das tragbare Ladegerät Nimble Champ ist die Antwort, wenn Sie nach der besten Powerbank für Samsung und andere Android-Telefone suchen. Im Gegensatz zu anderen, die behaupten, das beste Ladegerät für Mobiltelefone zu sein, ist diese Powerbank wirklich kompakt, was ihr Hauptverkaufsargument ist. Es besteht außerdem aus recycelbaren Materialien, was äußerst wünschenswert ist, wenn Sie Ihren CO2-Fußabdruck verringern möchten. Obwohl dieses tragbare Ladegerät eine Leistung von 18 W liefert, ist es dennoch eine gute Option für Samsung- oder Android-Benutzer im Allgemeinen, da es sowohl Quick Charge als auch Samsung Fast Charge unterstützt.

 

Bestes tragbares Ladegerät für Laptop

Die Anker 737 Powerbank (PowerCore 26K Laptop) ist derzeit eine der gefragtesten Laptop-Powerbanks. Und das ist nicht mehr verwunderlich, denn es verfügt auf Anhieb über eine Kapazität von 25.600 mAh in Kombination mit einem extrem leistungsstarken USB-C-Anschluss, der es Benutzern ermöglicht, ihren Laptop mit voller Geschwindigkeit aufzuladen. Diese Kapazität, gepaart mit einem hohen Maß an Kompatibilität, kann die meisten Laptops, einschließlich MacBook Pro, Dell XPS, Microsoft Surface usw., und andere Geräte wie iPad Pro, iPhone 13 und mehr mit Strom versorgen. Und um das Ganze abzurunden, ist dieses tragbare Laptop-Ladegerät außerdem mit einem MultiProtect-Sicherheitssystem ausgestattet, um ein sicheres und optimales Laden zu gewährleisten.

 

Worauf Sie bei der Auswahl eines Akkus achten sollten

Hier sind einige Dinge, die Sie bei der Auswahl eines tragbaren Ladegeräts beachten sollten.

  1. Leistungskapazität. Eine höhere Kapazität bedeutet mehr Ladungen.
  2. Hier müssen Sie einen Ausgleich schaffen. Eine Powerbank mit höherer Kapazität ist in der Regel schwerer.
  3. Mehrere Ports. Mehrere Anschlüsse ermöglichen das Laden mehrerer Geräte.
  4. USB-PD. Diese Funktion (Power Delivery) sorgt für ein schnelleres Laden.
  5. Nicht alle Powerbanks halten jahrelang. Vor diesem Hintergrund sollten Materialart und Hersteller überprüft werden.
  6. Der Preis sollte immer berücksichtigt werden. Schließlich ist es immer besser, die gleichen Produkteigenschaften zu einem günstigeren Preis zu haben.
  7. Niemand möchte einen tragbaren Akku, der später Probleme bereiten wird; Daher ist es besser, bei den Pioniermarken zu bleiben, die sich bereits bewährt haben.

Abschluss

Der beste Akku für Telefone und Laptops bietet sicherlich eine praktische Lösung für die Akkumängel von Telefonen und Laptops. Daher ist es ideal, sie zu haben, insbesondere wenn Sie häufig unterwegs sind. Mit Optionen, die von leichten Modellen bis hin zu Modellen mit hoher Kapazität reichen, gibt es definitiv eine tragbare Powerbank für jeden Bedarf, jedes Budget, jedes Telefon und jeden Laptop. Damit bleiben Sie immer verbunden und produktiv, egal wohin Ihre Abenteuer Sie führen.

FAQ

Was ist besser: 10.000 mAh oder 20.000 mAh?

In Bezug auf die Leistungskapazität sind 20.000 mAh besser als 10.000 mAh. Eine höhere Kapazität bedeutet mehr Ladung. Im Hinblick auf die Kompaktheit ist jedoch das Modell mit geringerer Kapazität besser, da Modelle mit höherer Kapazität tendenziell sperrig und schwer sind.

Was ist der Unterschied zwischen einem tragbaren Ladegerät und einer Powerbank?

In der Praxis gibt es praktisch keinen Unterschied zwischen einem tragbaren Ladegerät und einer Powerbank. Beide Begriffe beziehen sich auf ein tragbares Gerät, das elektrische Energie speichert und zum Aufladen elektronischer Geräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops unterwegs verwendet werden kann.

Wie viel kostet ein tragbares Ladegerät?

Tragbare Ladegeräte haben unterschiedliche Eigenschaften und diese bestimmen maßgeblich den Preis. Im Durchschnitt kann der Preis für ein tragbares Ladegerät je nach Kapazität, Marke und Ausstattung zwischen 10 und 50 US-Dollar liegen. Bei High-End-Modellen mit hoher Kapazität kann dies jedoch bis zu 100 US-Dollar oder mehr kosten.

Lohnen sich günstige Powerbanks?

Es kommt darauf an. Man kann sich auf günstige Powerbanks von Pioniermarken wie Anker verlassen, da diese mehr verlieren, wenn sie fehlerhafte Produkte herstellen. Handelt es sich jedoch um ein Produkt einer völlig unbekannten Marke, sollte man sich den Kauf gut überlegen. Einige neue und billige Powerbanks von unbekannten Herstellern haben beispielsweise, wenn auch nicht alle, fehlerhafte interne Stromregler, die zu Überhitzung und später zu Bränden oder Explosionen führen können.

Empfohlene Artikel

Neues & Aktuelles